Datenschutzbestimmungen

JUNNO DESIGN LLC (im Folgenden als "Unternehmen" bezeichnet) (im Folgenden als "Unternehmen" bezeichnet) hat die folgende Datenschutzrichtlinie (im Folgenden als "Richtlinie" bezeichnet) für den Umgang mit personenbezogenen Daten von Nutzern der auf dieser Website angebotenen Dienste (im Folgenden als "Dienste" bezeichnet) aufgestellt. (im Folgenden als "Unternehmen" bezeichnet) hat die folgende Datenschutzrichtlinie (im Folgenden als "Richtlinie" bezeichnet) für den Umgang mit personenbezogenen Daten von Nutzern der auf dieser Website angebotenen Dienste (im Folgenden als "Dienste" bezeichnet) aufgestellt. Artikel 1 (Persönliche Informationen)

Artikel 1 (Persönliche Informationen)

Der Begriff "personenbezogene Daten" bedeutet "personenbezogene Daten" im Sinne des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten und umfasst Informationen über lebende Personen, die zur Identifizierung bestimmter Personen anhand von Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, Kontaktinformationen oder anderen in diesen Informationen enthaltenen Beschreibungen verwendet werden können, sowie Daten in Bezug auf Aussehen, Fingerabdrücke, Stimmabdrücke und Versichertennummern von Krankenversicherungskarten. Nummer der Krankenversicherungskarte und andere Informationen, die zur Identifizierung einer bestimmten Person verwendet werden können (persönliche Identifikationsdaten).

Artikel 2 (Art der Erhebung personenbezogener Daten)

Das Unternehmen kann nach persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankkontonummer, Kreditkartennummer, Führerscheinnummer usw. fragen, wenn sich der Nutzer für die Nutzung registriert. Darüber hinaus können die Geschäftspartner des Unternehmens (einschließlich Informationsanbieter, Werbetreibende, Anzeigenverteiler usw.; im Folgenden als "Geschäftspartner" bezeichnet) Transaktionsdatensätze und Abrechnungsinformationen, einschließlich der persönlichen Daten des Nutzers, zwischen dem Nutzer und den Geschäftspartnern sammeln. Wir können solche Informationen von unseren Partnern (einschließlich Informationsanbietern, Werbetreibenden, Werbeverteilern usw.; im Folgenden als "Partner" bezeichnet) sammeln. Artikel 3 (Erhebung personenbezogener Daten)

Artikel 3 (Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten)

Das Unternehmen sammelt und verwendet personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken

  1. für die Bereitstellung und den Betrieb unserer Dienstleistungen
  2. , um Anfragen von Nutzern zu beantworten (einschließlich der Überprüfung ihrer Identität)
  3. Um E-Mails mit Informationen über neue Funktionen, Updates, Kampagnen usw. des von Ihnen genutzten Dienstes sowie Informationen über andere von uns angebotene Dienste zu versenden.
  4. Um Sie bei Bedarf für Wartungsarbeiten, wichtige Mitteilungen usw. zu kontaktieren.
  5. Um Nutzer zu identifizieren, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen haben oder die versuchen, den Dienst für illegale oder unangemessene Zwecke zu nutzen, und um deren Nutzung abzulehnen.
  6. Damit die Nutzer ihre registrierten Informationen einsehen, ändern oder löschen und ihren Nutzungsstatus einsehen können.
  7. dem Nutzer kostenpflichtige Dienste in Rechnung zu stellen.
  8. Zwecke, die mit den oben genannten Verwendungszwecken zusammenhängen.
Artikel 4 (Änderung des Verwendungszwecks)
  1. wird den Verwendungszweck personenbezogener Daten nur dann ändern, wenn vernünftigerweise erkennbar ist, dass der Verwendungszweck mit dem vor der Änderung in Zusammenhang steht.
  2. Im Falle einer Änderung des Nutzungszwecks teilt das Unternehmen dem Nutzer den geänderten Zweck auf die vom Unternehmen vorgeschriebene Weise mit oder veröffentlicht ihn auf dieser Website.
Artikel 5 (Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte)
  1. Das Unternehmen gibt keine persönlichen Daten ohne die vorherige Zustimmung des Nutzers an Dritte weiter, außer in den folgenden Fällen. Dies gilt jedoch nicht für Fälle, die nach dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten oder anderen Gesetzen und Vorschriften zulässig sind.
    1. für den Schutz des Lebens, des Körpers oder des Eigentums einer Person erforderlich ist und es schwierig ist, die Zustimmung der Person zu erhalten.
    2. Wenn es besonders notwendig ist, die öffentliche Gesundheit zu verbessern oder das gesunde Wachstum von Kindern zu fördern, und es schwierig ist, die Zustimmung der Person zu erhalten.
    3. Wenn die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Zusammenarbeit mit einer nationalen Behörde, einer lokalen Regierung oder einer Person oder Einrichtung erforderlich ist, die von einer der beiden vorgenannten mit der Erledigung von Angelegenheiten betraut ist, die durch Gesetze und Vorschriften vorgeschrieben sind, und die Einholung der Zustimmung der Person die Erledigung dieser Angelegenheiten wahrscheinlich behindern würde.
    4. Wenn die folgenden Angelegenheiten im Voraus angekündigt oder veröffentlicht werden und das Unternehmen die Kommission für den Schutz personenbezogener Daten benachrichtigt hat
      1. Der Verwendungszweck umfasst die Bereitstellung an Dritte
      2. An Dritte zu übermittelnde Daten
      3. Mittel oder Methoden der Bereitstellung für Dritte
      4. Sperrung der Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte auf Antrag der betroffenen Person
      5. Art der Entgegennahme des Antrags der Person
    5. Ungeachtet der Bestimmungen des vorstehenden Absatzes gilt die Partei, der die Informationen übermittelt werden, in folgenden Fällen nicht als Drittpartei
      1. Wenn das Unternehmen den Umgang mit personenbezogenen Daten ganz oder teilweise in dem Umfang überträgt, der zur Erreichung des Verwendungszwecks erforderlich ist
      2. Wenn personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Nachfolge eines Unternehmens aufgrund einer Fusion oder aus anderen Gründen bereitgestellt werden
      3. In Fällen, in denen personenbezogene Daten gemeinsam mit einer bestimmten Partei verwendet werden sollen und die betroffene Person im Voraus davon in Kenntnis gesetzt werden soll, sind die gemeinsam zu verwendenden personenbezogenen Daten, der Bereich der Partei, mit der die Daten gemeinsam verwendet werden sollen, der Zweck, für den die Daten von dieser Partei verwendet werden sollen, sowie der Name oder Titel der für die Verwaltung der personenbezogenen Daten verantwortlichen Partei anzugeben der Name oder die Bezeichnung der für die Verwaltung der personenbezogenen Daten verantwortlichen Person wurde der Person im Voraus mitgeteilt oder der Person leicht zugänglich gemacht.
Artikel 6 (Weitergabe personenbezogener Informationen)
  1. gibt personenbezogene Daten unverzüglich an die betreffende Person weiter, wenn diese dies wünscht. Das Unternehmen kann jedoch beschließen, die Informationen ganz oder teilweise nicht offenzulegen, wenn die Offenlegung zu einer der folgenden Situationen führen würde, und wenn das Unternehmen beschließt, die Informationen nicht offenzulegen, wird es die betreffende Person unverzüglich davon in Kenntnis setzen. Für jede Weitergabe von persönlichen Informationen wird eine Gebühr von 1.000 Yen erhoben.
    1. Wenn eine Gefahr für das Leben, den Körper, das Eigentum oder andere Rechte oder Interessen der Person oder eines Dritten besteht
    2. Wenn die Gefahr besteht, dass die ordnungsgemäße Führung der Geschäfte des Unternehmens erheblich behindert wird
    3. Im Falle eines sonstigen Verstoßes gegen das Gesetz
  2. Ungeachtet der Bestimmungen des vorstehenden Absatzes wird das Unternehmen grundsätzlich keine anderen Informationen als personenbezogene Daten, wie z. B. Informationen über den Werdegang und die Merkmale, weitergeben.
Artikel 7 (Berichtigung und Löschung von personenbezogenen Daten)
  1. Wenn die vom Unternehmen gespeicherten personenbezogenen Daten nicht korrekt sind, kann der Nutzer das Unternehmen auffordern, die personenbezogenen Daten gemäß den vom Unternehmen festgelegten Verfahren zu korrigieren, zu ergänzen oder zu löschen (im Folgenden als "Korrektur usw." bezeichnet). (nachstehend als "Berichtigung" bezeichnet).

  2. Wenn das Unternehmen eine Anfrage eines Nutzers gemäß dem vorstehenden Absatz erhält und es für notwendig erachtet, auf diese Anfrage zu reagieren, nimmt das Unternehmen unverzüglich die Korrekturen usw. an den betreffenden personenbezogenen Daten vor.

  3. Wenn das Unternehmen auf der Grundlage der Bestimmungen des vorstehenden Absatzes Korrekturen usw. vorgenommen hat oder wenn es beschlossen hat, keine Korrekturen usw. vorzunehmen, wird das Unternehmen den Nutzer unverzüglich darüber informieren.

Artikel 8 (Aussetzung der Verwendung personenbezogener Daten)
  1. Falls vom Nutzer aufgefordert wird, die Verwendung oder Löschung (im Folgenden "Verwendung einstellen") personenbezogener Daten mit der Begründung einzustellen, dass diese für andere als die vorgesehenen Zwecke verwendet werden oder dass sie auf unrechtmäßige Weise erlangt wurden, wird das Unternehmen dies tun. (nachstehend "Einstellung der Nutzung usw." genannt) mit der Begründung, dass die Informationen über den Rahmen des Verwendungszwecks hinaus gehandhabt werden oder auf unrechtmäßige Weise erlangt wurden, werden wir unverzüglich die erforderlichen Untersuchungen durchführen.
  2. Wenn auf der Grundlage der Ergebnisse der im vorstehenden Absatz genannten Untersuchung festgestellt wird, dass es notwendig ist, dem Ersuchen nachzukommen, wird die Aussetzung der Verwendung usw. der betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich vorgenommen.
  3. Wird die Aussetzung der Nutzung usw. gemäß den Bestimmungen des vorstehenden Absatzes vorgenommen oder wird beschlossen, die Aussetzung der Nutzung usw. nicht vorzunehmen, so teilt das Unternehmen dies dem Nutzer unverzüglich mit.
  4. Ungeachtet der beiden vorstehenden Absätze werden in Fällen, in denen es schwierig ist, die Nutzung des Dienstes auszusetzen, z. B. in Fällen, in denen die Aussetzung der Nutzung des Dienstes erhebliche Kosten verursachen würde, und in denen alternative Maßnahmen ergriffen werden können, die zum Schutz der Rechte und Interessen des Nutzers erforderlich sind, diese alternativen Maßnahmen ergriffen. Der Nutzer haftet nicht für Verluste oder Schäden, die sich aus der Nutzung der Website ergeben.
Artikel 9 (Änderungen der Datenschutzpolitik)
  1. behält sich das Recht vor, den Inhalt dieser Richtlinie zu ändern, ohne den Nutzer davon in Kenntnis zu setzen, es sei denn, dies ist gesetzlich oder in dieser Richtlinie vorgesehen.
  2. Sofern vom Unternehmen nicht anders angegeben, tritt die geänderte Datenschutzrichtlinie in Kraft, wenn sie auf der Website veröffentlicht wird.
Artikel 10 (Kontakt für Rückfragen)

Wenn Sie Fragen zu dieser Politik haben, wenden Sie sich bitte an folgende Stellen

JUNNO DESIGN LLC, 4-8-20 Tajima, Jonan-ku, Fukuoka-shi, Fukuoka 814-0113 Tel: 092-836-5375 E-Mail: info@junnodesign.com